Hanbo-Jutsu im TuS 05 Quettingen e.V.

Hanbo-Jutsu im TuS 05 Quettingen e.V.

eingetragen in: Aktuell | 0

TuS 05 Quettingen e.V. erweitert die Trainingszeiten
Selbstverteidigung mit Gehstock, Spazierstock oder Regenschirm

Neben den Kampfkunstarten Aikido und Ju-Jutsu wird nun ab 8. Januar 2018 auch Hanbo-Jutsu beim TuS 05 Quettingen e.V. angeboten.
Hanbo-Jutsu ist eine Kampfkunst mit einem Stock, dem Hanbo.

Dieser hat eine Länge von etwa 90-100 cm und eine Dicke von etwa 3 cm.
Der Hanbo findet unter anderem Anwendung bei Schlag-, Stoß- und Hebel-Techniken. Im Alltag können zum Beispiel Spazierstock oder Regenschirm als Hanbo zur Verteidigung genutzt werden.

Was braucht man für das Training?
Für den Anfang sind normale Sportkleidung (T-Shirt und lange Trainingshose) völlig ausreichend. Es wird barfuß auf Budomatten trainiert. Für den Gang von der Umkleide zu den Budomatten bitte ein Paar Badelatschen / Gymnastikschuhe o.ä. mitbringen. Hanbo´s sind vorhanden.

Das Training findet in der Sporthalle der Sekundarschule Leverkusen,
Am Nonnenbruch 13, in Lev-Quettingen, jeweils montags von 20:00 – 21:30 Uhr statt. Hanbo-Jutsu ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Vorkenntnisse zum Erlernen der Selbstverteidigungskampfkunst Hanbo-Jutsu sind nicht notwendig.